Tradition „Bike Town“ Bielefeld

Seit 1885 wurden in Bielefeld mehr als 20 Millionen Räder und Rahmen gebaut. Begonnen hat diese Erfolgsgeschichte im Zuge der industriellen Entwicklung der Stadt Ende des 19. Jahrhunderts, als zahlreiche Firmen ihr Sortiment mit der Herstellung von Fahrrädern erweiterten. Bis Ende der 1920er Jahre sollte die Branche in Bielefeld auf über 100 Fahrradproduzenten anwachsen. Fahrradbegeisterung definierte also schon damals das Stadtbild. Die Leidenschaft für den Radsport zeigte sich bereits 1885 im Bau der ersten Radrennbahn Bielefelds. Auf der Gadderbaumer Rennstrecke wurden damals waghalsige Hochradrennen ausgetragen. Ganz anders und doch gleich ist die 1953 erbaute Radrennbahn an der Heeper Straße. Ebenso wie die Hochradbahn ist sie 333,33 Meter lang. Aufgrund ihrer hohen Steilkurven ist sie eine der schnellsten Betonpisten Europas.

Noch heute ist Bielefeld bekannt für seine Fahrradindustrie. Eine lange Geschichte gefüllt mit Innovation und Tradition. Wir von Gudereit sind stolz, unseren Teil dazu beigetragen zu haben. 1949 gegründet ist unser Unternehmen nun schon seit drei Generationen in Bielefeld zuhause. Immer offen für neue Entwicklungen und getrieben von einem hohen Anspruch ­hat auch Gudereit in der Branche immer wieder Zeichen gesetzt. Auf Gudereit-Rennrädern wurden Olympiasiege und Profi-Weltmeister­titel eingefahren. Anfang der 90er Jahre war Gudereit einer der ersten Hersteller, die sich auf die Entwicklung von Trekkingrädern konzentrierten. Ein Teil vom Ganzen zu sein, Geschichte erleben und zu schreiben, das ­ist unsere Motivation.

Gudereit ein Teil von Bielefeld.
Bielefeld ein Teil von Gudereit.